Estrichdämmschicht-Desinfektion

 Startseite > Leistungsspektrum > Estrichdämmschicht-Desinfektion
Nach Abwasserschäden, Fäkalieneinbrüchen und auch Hochwasser stellt sich häufig die Frage: Desinfektion der Dämmung oder Abriss des Estrichs? Immer dann, wenn die Entscheidung zu Gunsten der kostengünstigeren Desinfektionsmaßnahme gefallen ist, bietet sich die Estrichdämmschicht-Desinfektion an, mit der sich einfach und kostengünstig hervorragende Ergebnisse erzielen lassen.

Auch während und nach der Trocknungsphase gibt es keine bedenklichen Rückstände.

Breites Wirkungsspektrum und kurze Einwirkzeit

Das speziell zur Desinfektion von Estrichdämmungen entwickelte Produkt vernichtet wirksam Schimmelpilze, Bakterien bis hin zu coliformen Keimen.

Nachdem die gebrauchsfertige 3%ige Lösung vollständig in den Bodenbereich eingebracht wurde, werden in den Bohrlöchern und/oder im Bereich der Randfugen Wirkstoffkontrollmessungen mittels der Merck-Teststäbchen durchgeführt. Ist die Wirkstoffkonzentration überall ausreichend, kann bereits nach einer Einwirkzeit von 15 Minuten mit der Entfernung der gebrauchsfertigen Lösung begonnen werden.

Einfache und unbedenkliche Anwendung

Die gebrauchsfertige Lösung ist kein Gefahrstoff. Sicherheitsaspekte müssen nur während der Anmischphase der Komponenten beachtet werden. Frei von: Chlor, Hypochlorit, Aldehyden, Alkohol und quartären Ammoniumverbindungen.

Weder beim Einbringen der gebrauchsfertigen Lösung in den Boden noch während der Einwirkphase entstehen durch die Inhaltsstoffe bedenkliche Ausdünstungen. Es entsteht lediglich ein unbedenklicher Geruch nach Essig, der sich nach und nach vollständig abbaut.

Neu: Optische Wiederherstellung

Mit unserem Partner CeraVogue bieten wir die optische Wiederherstellung keramischer Bodenbeläge und Naturstein nach Trocknungsaufbauten oder der Estrichdämmschicht-Desinfektion.

Es stehen eine Vielzahl von Einlegern zur Verfügung. Auch sind individuelle Einleger möglich.

Sprechen Sie uns an!